wapro logo

wapro logo

Vorwort

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche
Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Peter Groche

Am 14.11. und 15.11.2012 richtet das Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) der Technischen Universität Darmstadt zum 8. Mal die Fachtagung Walzprofilieren in Darmstadt aus. Die Tagung richtet sich mit Vorträgen ausgewählter Referenten an Ingenieure, Fachkräfte, Entwickler und Anwender von profilierten Blechen, die an Entwicklungen auf dem Gebiet des Walzprofilierens interessiert sind. Die Veranstaltung findet zusammen mit dem 4. Zwischenkolloquium des Sonderforschungsbereichs 666 »Integrale Blechbauweisen höherer Verzweigungsordnung« statt. Dieser interdisziplinäre Forschungsverbund besteht nunmehr seit 8 Jahren und wird im Rahmen der Tagung ebenfalls ausgewählte und aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich der integralen Blechbauweise präsentieren.


Auf der 8. Fachtagung Walzprofilieren und dem 4. SFB Zwischenkolloquium werden unter anderem die folgenden Themen behandelt:

  • Aktuelle Trends bei der Verarbeitung von beschichteten Bändern
  • Oberflächenoptimierung der Rollformwerkzeuge durch Festwalzen
  • Rotationsstanzen und Hochgeschwindigkeitstrennen
  • Profilbiegen beim Walzprofilieren
  • Numerische Algorithmen zur Beschleunigung von Profiliersimulationen
  • Neuerungen beim Walzprofilieren von Tailor Rolled Blanks
  • Neue Verfahrensentwicklungen und Anwendungen im Bereich integraler Blechbauweisen

Somit haben Sie auf der 8. Fachtagung Walzprofilieren und dem 4. SFB Zwischenkolloquium die Möglichkeit:

  • mehr über aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Leichtbau durch neuartige Profilierverfahren zu erfahren,
  • von Anwenderberichten aus Industrie und Forschung zu profitieren,
  • kennenzulernen, wie Kosten durch die Möglichkeiten neuer Entwicklungen im Bereich der Peripherie und Tribologie reduziert werden können,
  • zum Informationsaustausch mit Experten aus Industrie und Wissenschaft,
  • im Rahmen einer Versuchsfeldbesichtigung Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte rund um das Walzprofilieren zu gewinnen.

Weiterhin bieten wir Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie lässt sich die Schmiermittelmenge beim Profilieren auf ein Optimum einstellen?
  • Was kann ich zur Verbesserung der Oberflächen meiner Rollen tun?
  • Welche Trends gibt es im Bereich der Halbzeugentwicklung?
  • Mit welchen Anlagenkomponenten kann die Produktionsgeschwindigkeit in bestehenden Prozessketten erhöht werden?

Ich würde mich sehr freuen, Sie am 14. und 15. November in Darmstadt begrüßen zu dürfen,

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche